Herzlich willkommen auf meiner Internetseite

„Find it, Fix it and leave it alone"

– Dr. Andrew Taylor Still, Fonder of Osteopath

Eine der bedeutendsten Prinzipien der Osteopathie ist es, die Selbstheilung und Selbstregulation des Körpers zu unterstützen…

Find it

Beschreibt das Suchen, Finden und Erkennen der Ursachen für die Funktionsstörung

Fix it

Beschreibt das Lösen der Hindernisse, die die normale Position, Mobilität und Vitalität verhindern (Muskeln, Knochen, Fascien, Organe, Nerven……)

Leave it alone

Beschreibt die notwendigen Änderungen, die Ihr Körper nach der Behandlung vornimmt. Damit sich Ihre Gesundheit (vorrangig behandeln wir die Gesundheit – nicht die Krankheit) verbessern kann.

So kann es einige Tage / Wochen dauern, bis sich das funktionelle Gleichgewicht & die Harmonie einstellt. Der Körper braucht Zeit zur Selbstkorrektur. Daher ist die Häufigkeit, Abfolge und Taktung der Behandlungen ganz individuell daran anzupassen.

Meine Leistungen

…an zwei Standorten: Hamm-Norden & Hamm-Westtünnen

Eigenständige, ganzheitliche Form der Medizin. In dieser erfolgt die Diagnostik und Behandlung mit den Händen.

Die Osteopathie versucht den Ursachen der Beschwerden auf den Grund zu gehen und behandelt den Menschen ganzheitlich. Vor über 140 Jahren entwickelte der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still die Prinzipien der Osteopathie – es entstand eine neue Medizin.

Die Osteopathie umfasst die Bereiche craniosacrale Osteopathie, viscerale Osteopathie und parietale Osteopathie.

Die Osteopathie ist ergänzend oder begleitend zur Schulmedizin zu sehen und ersetzt diese in keinem Fall. Lebensbedrohliche Notfälle oder auch akute Infektionsgeschehen, Unfälle und bösartige Erkrankungen sind primär schulmedizinisch zu behandeln.

Hier werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates behandelt – hier steht das Zusammenspiel von Muskulatur und Gelenken zueinander im Fokus. Spezielle Handgriffe und Techniken zur Mobilisation stehen hier im Vordergrund, diese helfen die Beweglichkeit zu steigern und den Schmerz zu verringern.

Es ist ein komplexes Diagnose- und Behandlungsverfahren, welches bei Funktionsstörungen des Kiefergelenkes eingesetzt wird. Ziel ist es, Muskeln zu entspannen und gleichzeitig Schmerz des Kiefergelenkes und der umgebenden Muskulatur zu reduzieren.

Ziel ist die Beseitigung sogenannter „myofaszialer Triggerpunkte“. Lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur, die lokal druckempfindlich sind und von denen  übertragener Schmerz ausgehen könnte. Vor allem Fr. Dr. J. Travell und Prof. Dr. D. Simons aus den USA haben die Muskulatur in das Zentrum ihrer wissenschaftl. Arbeit gestellt, Dr. Beat Dejung ergänzte das Behandlungskonzept.

Weitere Informationen > Link

Hier handelt es sich um eine regenerative und ganzheitliche Behandlung von Erkrankungen des Nerven-, Stütz- und Bewegungsapparates.

In der direkten Umgebung der Körperzellen sorgt die Schwingung für Saugwirkung, die Nährstoffe, Abwehrstoffe und Abfallstoffe an- und abtransportiert.

Die Methode wurde durch den Arzt Dr. Randoll im Rahmen klinikgekoppelter Grundlagenforschung an der Universität Erlangen in den Jahren 1990-1998 entwickelt. Er fand heraus das Schmerzsymptome im Bewegungsapparat mit einer gestörten Zellrhythmik einhergehen.

Weitere Informationen > Link

orientiert sich an systemspezifischen muskulären und organischen Abläufen des gesunden Kontinenzsystems von Blase und Darm. An der funktionellen Anatomie  der Beckenboden-Verschluss-Muskulatur und Physiologie der Kontinenz.

Es wurde als eigenständiges Konzept von der Münchner Physiotherapeutin Renate Tanzberger entwickelt.

Weitere Informationen > Link

ist die ganzheitliche Untersuchungs- und Therapiemethode, die auf der manuellen Testung von Muskeln basiert.

Entwickelt durch den amerikanischen Chiropraktiker Dr. G. Goodheart in den 1960ger Jahren.

Weitere Informationen > Link

Elastisches, textiles, buntes Klebeband. Es findet in der Alternativmedizin und im Sport Verwendung.

In speziellen Techniken wird es auf die Haut aufgebracht und soll dort die Mikrozirkulation und ggf. den Lymphabfluss verbessern.

Das analgetische System des Körpers wird angeregt.

Bei der klassischen Krankengymnastik arbeitet der Therapeut überwiegend mit aktiven Übungen, aber auch assistiv und passiv sind möglich. Es gilt die Mobilisation, die Kräftigung der Muskelkraft und die bessere Beweglichkeit aktiv mit dem Patienten wieder herzustellen bzw. zu verbessern.

ist ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs und wird in der Pelloidtherapie verwendet.

Eine medizinische Massage umfasst 15-20 Minuten.

Sie dient der oberflächigen Durchblutungsförderung und Lymphzirkulation.

Vita

1973 in Hamm geboren begann ich 1991, nach dem Fachabitur, meine Ausbildung zur Krankengymnastin am Elisabeth Stift in Bochum. 1993 beendete ich diese mit dem Staatsexamen. Nach dem Anerkennungsjahr 1994, durfte ich als Krankengymnastin/ Physiotherapeutin arbeiten.

Berufliche Erfahrungen sammelte ich in Therapieeinrichtungen mit orthopädisch, chirurgisch/traumatologisch, neurologisch und gynäkologischen Bereichen im Krankenhaus, sowie in Praxen und Rehaeinrichtungen in Hamm, München, Köln, Hamburg und Soest.

Seit 2008 arbeite ich als freiberufliche / selbstständige Physiotherapeutin in Hamm. Im Jahr 2010 absolvierte ich die Prüfung zur Heilpraktikerin vor dem Gesundheitsamt Dortmund und erlangte die Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung. Nach den klassischen schulmedizinischen Themen erweiterte ich zunehmend auch meine Kenntnisse in der Alternativmedizin.

Meine Leidenschaft für die Osteopathie entdeckte ich 2003. Ich bilde mich, nicht nur in diesem Bereich, regelmäßig und mit viel Freude weiter!

Meine Fortbildungen
  • Osteopathie
    DAOM Hamm
    Upledger INSTITUT Deutschland
    Zertifikatsprüfung Lübeck
  • Manuelle Therapie
    Zertifikat ZVK
  • Cranio Konzept
    Kiefergelenksbehandlungen Zahnmedizin. Hochschule Hannover/ IFK
  • Tanzberger Konzept
    Beckenbodentherapie/Kontinenztraining. Renate Tanzberger Fortbildungsreihe
  • Triggerpunktbehandlung nach IMTT Standard
    IMTT Bad Rothenfelde
  • Dorn Breuss Methode
    Bochum
  • Applied Kinesiologie
    Deutsche Ärztegesellschaft für AK [DÄGAK]
    Dortmund Praxisdiplom
  • Matrix Rhythmus Therapie
    Dr. Randoll, Köln
  • Kinesiologisches Tapen
    Fortbildungszentrum Hagen
  • Schröpf Therapie
    BDH, Münster
  • Sportphysiotherapeut
    Münster
  • Schüssler Salze
    Hamm Heilpraktikerschule Westfalen
  • Kinder Rückenschullehrer
    Bochum
  • Cyriax
    Leverkusen
  • Immuntrainer
    DAHN
  • Neurale Manipulation
  • HZT – Herzzentrierte Transformation nach Alaya Chikly
  • 2023 – IMpuls Körper – Gestalt Coaching Fortbildung
  • Postgraduierte Kurse in der Osteopathie

Maike Kastorf-Helbig  – Osteopathie, Heilpraktikerin & Physiotherapeutin

Carlotta Kastorf  – examinierte Physiotherapeutin

Vita

1999 in Hamm geboren begann ich 2019, nach dem Fachabitur am Dortmunder Berufskolleg für Sport und Gesundheit (Gymdo), meine Ausbildung zur Physiotherapeutin, an der Ganzheitlichen Physiotherapieschule in Bergkamen. 2022 beendete ich die Ausbildung mit dem Staatsexamen und arbeite hauptberuflich in der Manuellen Klinik in Hamm.

Berufliche Erfahrungen sammelte ich in Therapieeinrichtungen mit orthopädisch, chirurgisch/traumatologisch, inneren, neurologisch und gynäkologischen Bereichen in Praxen, sowie in Rehaeinrichtungen und Krankenhäusern in Hamm, Dortmund und Kamen.

Fortbildungen / Behandlungsschwerpunkt
  • Krankengymnastik
  • DOSB-Lizenz, Übungsleiterin C
  • Fachdozentin für Aerobic
  • Kinesio-Tape
  • Gymstick muscle instructor certificate
  • Bewegungspädagogik, Kinder in Bewegung
  • Berufsbezogene Bewegungskonzepte
  • Trainer Moderne Sturzprävention
  • Vital & Gesund – Präventives Fitnesstraining im Bereich Kraftausdauer
  • Theorie und Praxis des Trampolinspringens
  • Matrix-Rythmus-Therapie
  • Klassische Massage
  • Ultraschallbehandlung
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Osteopathische Fortbildung / parietale Techniken

Behandlungsverlauf

Am Anfang steht die Anamnese. Hierfür ist es sinnvoll, ärztliche Befunde wie aktuelle ärztliche Laboruntersuchungen und gerne auch Röntgen- und MRT-/CT- Befunde mitzubringen. Es folgt eine osteopathisch, manuelle Untersuchung und…

Behandlungsverlauf

Es folgt eine osteopathisch, manuelle Untersuchung und eine auf die individuellen Befunde abgestimmte, sanfte Behandlung. Diese dauert in der Regel 50-60 Minuten.

Honorar

Meine Rechnungslegung erfolgt nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker (GebüH). Bei Privatversicherten, gesetzlich Versicherten, Versicherten mit Zusatzversicherung für Heilpraktiker; werden die Kosten für Osteopathie/ heilpraktische Behandlungen in der Regel vollständig erstattet.

Honorar

Durch meine langjährige Ausbildung, den Berufsstand des Heilpraktikers und der Mitgliedschaft in einem Berufsverband erfülle ich alle gesetzlichen Anforderungen für eine Kostenübernahme durch Ihre Versicherung.

Die gesetzliche Krankenkasse beteiligt sich in unterschiedlichster Art teilweise an osteopathischen Therapieleistungen. Bitte klären Sie dies mit Ihrer Kasse, auch ob Sie ein privates Rezept – zur Empfehlung der Osteopathie – von ihrem Arzt benötigen.

Privatrezepte für Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Fango und andere physiotherapeutische

Durch meine langjährige Ausbildung, den Berufsstand des Heilpraktikers und der Mitgliedschaft in einem Berufsverband erfülle ich alle gesetzlichen Anforderungen für eine Kostenübernahme durch Ihre Versicherung.

Je nach Zeitaufwand kostet eine osteopathische Behandlungseinheit zwischen 100 € und 130 €.

Die gesetzliche Krankenkasse beteiligt sich in unterschiedlichster Art teilweise an osteopathischen Therapieleistungen. Bitte klären Sie dies mit Ihrer Kasse, auch ob Sie ein privates Rezept – zur Empfehlung der Osteopathie – von ihrem Arzt benötigen.

Privatrezepte für Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Fango und andere physiotherapeutische Leistungen werden in der Regel ebenfalls übernommen. Die Behandlung richtet sich hier nach der jeweiligen Verordnung. Die Abrechnung erfolgt in Anlehnung der Beihilfesätze zum ortsüblichen Tarif.

Da ich Termine exklusiv für Sie reserviere, bitte ich um Verständnis, dass ich Termine, die nicht spätestens 24 h vorher storniert wurden, in Rechnung stellen muss.

Anamnesebogen

Bitte drucken Sie den folgenden Anamnesebogen aus und bringen Sie die entsprechend ausgefüllten Fragebögen mit zum Termin.

Praxis
Maike Kastorf-Helbig

Heilpraktikerin & Physiotherapeutin

An zwei Standorten

Hamm-Norden & Hamm Westtünnen

Praxis Maike Kastorf-Helbig

Standorte:

Münsterstr. 19, 59065 Hamm
Bitte nutzen Sie die Parkmöglichkeiten auf der anderen Straßenseite
vis-á-vis der Parkplätze des Hotel Dietrichs.

Heideweg 106, 59065 Hamm
Parkmöglichkeiten vor der Praxis und hinter dem Haus.

02381 – 37 35 857

Zugunsten meiner Patienten möchte ich die Behandlung nicht unterbrechen. Bitte hinterlassen Sie mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Ich melde mich immer möglichst zeitnah bei Ihnen zurück.

Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Spamschutz: Bitte lösen die Rechenaufgabe 19 + 12 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren

Anfahrtbeschreibung

Hier finden Sie die Anfahrtbeschreibungen zu meinen zwei Praxen in Hamm Norden & Hamm Westtünnen

Anfahrt

Praxis Hamm-Norden

Adresse:
Münsterstr. 19 | 59065 Hamm

Praxis Hamm-Westtünnen

Adresse:
Heideweg 106  | 59065 Hamm